• Spiele werden selber geleitet und finden im Geiste des Fairplays statt

  • Die Spieler*innen einigen sich auf eine Spielform (auf zwei Gewinnsätze, am meisten gewonnene Spiele nach einer Stunde etc.)

  • Der/die Sieger/-in trägt das Ergebnis in die Scala App ein

  • Sieger*innen erhalten 3 Punkte, Verlierer*innen erhalten 1 Punkt

  • Die Mietkosten für einen Platz werden fair geteilt (wenn zutreffend)

Was passiert wenn...? Häufig gestellte Fragen

Wenn du eine andere Frage hast, schick uns gerne eine E-Mail.

Falls ein Spieler/eine Spielerin den Termin verlegen möchte muss dies 3 Tage vor dem eigentlichen Termin bekannt gegeben werden. Sollte die Buchung des Platzes nicht mehr storniert werden können, trägt die Person, die um die Verlegung gebeten hat die vollen Kosten (welche normalerweise geteilt worden wären). Falls die Bitte weniger als 3 Tage im Voraus erfolgt, wird das Spiel übergangen und als Sieg für die andere Person gewertet, wobei es natürlich wünschenswert wäre, das Spiel trotzdem (zu einem späteren Zeitpunkt) aus zu spielen. (Wenn du das Spiel übergehen möchtest, schicke deinem Gegner/deiner Gegnerin eine Nachricht, in welcher du deine Gründe nennst und füge uns in den CC. Dies gibt dem Gegner/der Gegnerin die Möglichkeit sich zu rechtfertigen, falls es zuvor zu einem Missverständnis kam .)

Falls ein Spieler/eine Spielerin nicht erscheint, oder mehr als eine halbe Stunde zu spät kommt, kann der andere Spieler/die andere Spielerin das Spiel als Sieg werten lassen oder das Spiel im Nachhinein verlegen.

Falls 2 Spieler*innen unterschiedlichen Vereinen angehören. Die Spieler*innen können die App benutzen, um sich auf einen Platz zu einigen (normalerweise einer von einem der beiden Vereine).

 

Falls ein Spieler/eine Spielerin zurücktritt (verletzungsbedingt, wegen Unwohlseins oder anderen Gründen) verliert er/sie das Spiel - es kann nicht wiederholt werden. Der Spieler/Die Spielerin, die weiter hätte spielen können, gewinnt. Der beschriebene Rücktritt bezieht sich vor allem auf unvorhersehbare Umstände, die einen Spieler/einer Spielerin dazu zwingen aufzuhören. Verletzungen sind dabei die häufigste Ursache. Manchmal ist der Grund jedoch ein anderer (z.B. wenn einer der Beteiligten ein Arzt/eine Ärztin ist und Bereitschaft hat). Es kommt jedoch auch vor, dass ein Spiel aufgrund von Streitigkeiten vorzeitig beendet wird. In diesem Falle, können wir (bei Bedarf) als Entscheidungsträger hinzugezogen werden. Falls ein Spieler/eine Spielerin bei einem Spiel mit exakter Zeitvorgabe nicht fortfahren möchte, kann dies ebenfalls als Rücktritt gewertet werden. In diesem Falle empfehlen wir, dass sich beide Spieler*innen beraten und gemeinsam zu einer Einigung kommen. Idealerweise wird das Spiel fortgesetzt, bis ein Sieger/eine Siegerin ermittelt werden kann oder das Spiel an einem anderen Zeitpunkt fortgesetzt.

 

 

Spielregeln

© Scala Sports

Frans de Wollantstraat 82

Amsterdam, The Netherlands service@scalasports.com

799px-Decathlon_Logo.png
  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn